von Kathrin Switala (Kommentare: 0) in Kategorie » La Palma «

4. Cabra Trail in Puntallana

Um ihn offiziell Marathon zu nennen, müsste der Cabra Trail in Puntallana nur noch gute 2 Kilometer länger sein. Dafür ist die Wegstrecke in Kombination mit den zu bewältigenden Höhenmetern mit einem Strassenmarathon nicht annähernd vergleichbar. Immerhin ist er nach dem Ultramarathon Transvulcania der zweitgrösste Lauf der Insel. CartelCabraTrail2013 Der Cabra Trail führt, wie die meissten Läufe auf La Palma fast ausschliesslich über Wanderwege, die zwar gut ausgebaut sind, dennoch aber nur natürlichen Untergrund bieten. Je nach Wetterbedingungen brauchen die Läufer dabei ausreichend gute Konzentration, um nicht zu stolpern oder auf Geröll zu rutschen. Ein kraftraubender Faktor, der in Kombination mit gewaltigen Höhenunterschieden so einiges abverlangt.

Am 26. Oktober geht der Cabra Trail Puntallana in seine 4. Runde. Die Gemeinde hofft natürlich neben den Sportlern auf zahlreiche Zuschauer, die sich zeitig einfinden müssen, wenn sie den Start des Laufes miterleben wollen. Um 8 Uhr beginnt bereits der Hauptlauf über 40 Kilometer. Direkt im Anschluss, eine halbe Stunde später, wird der Startschuss für die Halbdistanz fallen. Für die Kleinen gibt es ausserdem den Cabrito Trail, der um 10 Uhr beginnt. Ein sportliches Event also für die ganze Familie.

Auf der Website der Gemeinde www.puntallana.es gibt es noch nähere Infos zum Streckenverlauf und eine Karte mit den besten Fotopunkten.

Unterwegs werden die Läufer an 5 Verpflegungsstellen mit Früchten, Wasser, isotonischen Getränken, Energieriegeln etc. versorgt. Mehrere Kontrollpunkte sorgen dafür, dass in den Bergen niemand abhanden kommt, denn die Natur um Puntallana ist zwar imposant, aber auch sehr zerklüftet und dicht bewachsen und Abzweigungen auf Wanderwegen nicht immer gut zu erkennen. Man kann aber mit Sicherheit behaupten, dass die Läufe auf La Palma sehr gut organisiert sind und die Strecken auch in aller Regel gut gekennzeichnet werden.

Der Streckenverlauf

Nach dem Start am Rathaus von Puntallana geht es zunächst in Richtung Playa de Nogales. Dieser Strand wird von einer einzigartigen Steilküste umschlossen und lohnt immer einen Besuch. Über insgesamt 5 verschiedene Gemeindebezirke verläuft die Wegstrecke und führt die Sportler bald in den Lorbeerwald am Cubo de La Galga. Nach etlichen hundert Höhenmetern erreichen sie den höchsten Punkt mit 1356 Höhenmetern in der Zona La Calavera. Weiter geht es über El Cuchillo, Llano de Tenagua, Fuente Los Tanques und später über den Wanderweg bei der Fuente Benamas, bis schliesslich zurück zum Ortkern von Puntallana.

Der Weg führt ans Ziel

So wünscht man sich das jedenfalls für jeden Teilnehmer! Die Strecke endet am Rathaus in Puntallana, wo der erste Läufer bereits um 12:30 Uhr erwartet wird. Ende der Zeitnahme wird um 15 Uhr sein. Wer dann noch Musse hat, wartet auf die ca. eine Stunde stattfindende Siegerehrung.

cabratrail

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?