von Thomas Vollmer (Kommentare: 0) in Kategorie » Gran Canaria «

Mundo GC – eine Welt nicht nur für Kinder

Mundo GC, so heißt die Veranstaltung, die nun schon zum wiederholten Male die jüngeren Bewohner der Kanarischen Inseln einlädt, einmal auf dem Ausstellungsareal in der Inselhauptstadt vorbei zuschauen. Schon vom 26. bis zum 30. Dezember waren die Tore in den Hallen sowohl für den Nachwuchs, als auch für die Eltern geöffnet. Aber auch in den nächsten Tagen, vom 2. bis zum 4. Januar dreht sich noch einmal alles um die Dinge, die Kindern Freude machen. Spannende Spiele, gigantische Hüpfburgen, interessante Workshops und viele andere aufregende Aktivitäten stehen bei dieser Messe speziell für die Kleinen auf dem umfangreichen Programm. Trotz der unterschiedlichen Ausrichtungen der einzelnen Vorschläge stehen bei allen Angeboten der Spaß und die Unterhaltung ganz oben auf der Anforderungsliste.

Schwerpunkt Basketball Worldcup

Bei der diesjährigen Ausgabe der Mundo GC gibt es bei aller Vielfalt aber ein Thema, das besondere Beachtung verdient. Im Jahr 2014 ist Gran Canaria einer der Gastgeber des FIBA Basketball Worldcup.

Um den Kindern und Jugendlichen den Basketballsport etwas näher zu bringen und sie für diese Sportart zu begeistern, gibt es auf der Kindermesse jede Menge Angebote zu diesem Thema. Neben informativen Ausstellungen gibt es natürlich auch die Möglichkeit, einmal selbst einige Würfe auf den Korb zu versuchen. Erfahrene Trainer und Mitglieder von Jugendmannschaften stehen für alle Fragen mit den passenden Antworten bereit. Größter Beliebtheit erfreut sich eine Halle, in der auf einem gläsernen Spielfeld die Atmosphäre in den Straßen großer amerikanischer Städte simuliert ist, ein Umfeld, aus dem viele der großen Stars des Basketball gekommen sind.

Ein anderer Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Sensibilisierung der jüngeren Generation für Themen des Umweltschutzes und des verantwortlichen Umgangs mit der Natur. Ohne erhobenen Zeigefinger, sondern auf spielerische Art und Weise, bei der der Spaß nicht zu kurz kommt, werden die Kinder mit wichtigen Aspekten des Schutzes der Umwelt und der Wiederverwendung von Rohstoffen vertraut gemacht.

Soziale Verantwortung

Auch die soziale Verantwortung ist ein wichtiges Thema auf der Messe. Gelebte Solidarität wird dadurch deutlich, dass der Eintritt auf das Messegelände auch in Form von Lebensmitteln entrichtet werden kann. Wer bei der Banco de Alimentos, der Lebensmittelbank von Las Palmas, die Bedürftige mit Nahrungsmitteln versorgt, mindestens 1 Kilo Lebensmittel spendet, erhält im Gegenzug eine sogenannte solidarische Eintrittskarte. Zu diesem Zweck wurde am Eingang des Messegeländes eigens ein informativer Stand der Banco de Alimentos eingerichtet, wo die Spenden abgegeben werden können. Für alle, die sich mit dieser Form der Ticketbezahlung nicht anfreunden können oder einfach vergessen haben einzukaufen, beträgt der Eintritt nicht mehr wie im Vorjahr fünf Euro, sondern nur noch drei.

Wer also in den Weihnachtsferien noch nach einem interessanten Ausflugsziel für die ganze Familie sucht, dem bietet sich mit der Mundo GC eine bedenkenswerte Alternative zu den Angeboten, die das ganze Jahr über verfügbar sind. Geöffnet ist das Ausstellungsgelände Infecar in Las Palmas an den nächsten Tagen noch vom 2. bis zum 4. Januar, immer zwischen 10.30 Uhr und 20.30 Uhr.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.