von Thomas Vollmer (Kommentare: 0) in Kategorie » Gran Canaria «

El Corte Inglés jetzt doch bald im Süden von Gran Canaria ?

Seit fast zwanzig Jahren gibt es den Plan, eine Filiale des El Corte Inglés im Süden Gran Canarias zu errichten. Verschiedene Standorte wurden vorgeschlagen, wieder verworfen und wieder neu vorgestellt. Man hielt es kaum für möglich, dass doch einmal ein Ableger der Kette im Süden der Insel seine Tore öffnet.

Doch nun könnte es tatsächlich dazu kommen. Der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana hat man jetzt konkrete Pläne vorgelegt.

Süden soll attraktiver werden

Entstehen soll das neue Kaufhaus in direkter Nachbarschaft zum C.C. Faro 2, das in dem Projekt ebenfalls berücksichtigt ist. Das in die Jahre gekommene, runde Einkaufszentrum ist Teil des Plans. Die Zone rund um das Campo Internacional in Maspalomas will man so wieder attraktiver machen. Durch die Umgestaltung und Modernisierung des C.C. Faro 2 soll nicht nur der Leerstand von Gewerbeflächen beendet sein. Auch ein neues Konzept mit noblen Geschäften und modernen Gastronomieangeboten will man verwirklichen. Als Anziehungspunkt für die gesamte Region soll der neue El Corte Inglés, dessen architektonische Gestaltung an die runde Form des C.C. Faro 2 angepasst ist, dafür sorgen, dass die Kaufkraft der Bewohner und Touristen im Süden Gran Canarias bleibt und Shoppingtouren in die Hauptstadt Las Palmas weniger werden.

Insgesamt umfassen die Baupläne eine Fläche von mehr als 35.000 Quadratmetern. Die Kosten für den Neubau des Kaufhauses sowie die Renovierung und Umgestaltung des Faro 2 werden mit zirka 24 Millionen Euro angegeben.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.