von Thomas Vollmer (Kommentare: 2) in Kategorie » Fuerteventura «

Autos erzählen Geschichten von Fuerteventura – Neues Museum in Gran Tarajal eröffnet

Einst gab es hier Unmengen von Tomaten zu besichtigen. Jetzt sind die Exponate in der alten Lagerhalle von Gran Tarajal auf Fuerteventura deutlich interessanter. Autos aus dem vergangenen Jahrhundert sind die Protagonisten einer Ausstellung, die am letzten Samstag zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet hat.

Alte Autos mit großer Geschichte

Die hier ausgestellten Oldtimer sind jedoch nicht nur faszinierende technische Meisterwerke ihrer Ära, sondern auch wertvolle Zeitzeugen der bewegten Inselgeschichte. Jedes der 40 originalgetreu restaurierten Fahrzeuge kann eine eigene Geschichte erzählen. Etwa die des alten Klein-Lkws, mit dem man nicht nur Briefe und Pakete über holprige Erdstraßen von Gran Tarajal bis nach Morro Jable gebracht hat, sondern auch Medikamente, da es bis in die 1970er Jahre keine Apotheke im äußersten Süden der Insel gab. Auf der Rückfahrt nahm der Postbote dann auch gleich noch die Tomaten für die Kooperative in Gran Tarajal mit. Der erste Rettungswagen des Roten Kreuzes auf der Insel ist ebenso zu bestaunen, wie der Lkw der Familie Winter. Der in den 30er Jahren in Einzelteile zerlegt auf Fuerteventura ankam und dann mit Kamelen in eine Werkstatt transportiert wurde. Wo die Teile wieder zu einem funktionierenden Fahrzeug zusammengefügt wurden.

Das älteste Stück der derzeitigen Ausstellung ist ein Austin Seven aus dem Jahre 1926. Insgesamt verfügt der Club de Vehículos Antiguos de Fuerteventura, der dem Museum die Klassiker zur Verfügung stellt, über 150 dieser alten Schätzchen, die man nach und nach alle der Öffentlichkeit präsentieren soll. Es ist geplant, die Exponate alle zwei Monate auszuwechseln.

Zu bestaunen sind die automobilen Zeitzeugen im alten Almacén de Tomate in Gran Tarajal. Täglich von dienstags bis samstags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr.

(Foto aus dem Archiv)

Kommentare

Kommentar von Burkhard |

Hallo liebe Noticias7-Macher,
euer Artikel „Autos erzählen Geschichten zu Fuerteventura“ vom 27.April bedarf einer kleinen Änderung. Die Öffnungszeiten sind von 10-14Uhr (nicht bis 18Uhr). Wir kamen gerade noch rechtzeitig.
Aber wie von euch geschrieben, es lohnt sich wirklich. Ganz tolle Exponate!
Weiter so! Dankeschön. Liebe Grüße, Burkhard aus Duisburg (aktuell Corralejo,Fuerteventura).

Kommentar von Christian |

Hallo Burkhard,
vielen Dank für den Hinweis!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.